Jubiläumsfest vom 19. - 21. August 2022

Die nächste Besprechung zur Vorbereitung des Festes findet am 22.04.2022 im Gasthof Bender statt. Beginn 20.00 Uhr.

Bericht aus dem Anzeiger für Harlingerland vom 28.03.2022 von Wolfgang Kaul

 

Ein kleines Dorf lädt zu großem Fest ein

 

GEBURTSTAG - Upschörter Boßelverein wird 100 und Dorf 222 Jahre alt – Festwochenende im August

 

UPSCHÖRT. Die Upschörter dürfen sich in diesem Jahr auf zwei besondere Geburtstage freuen: das 100. Vereinsjubiläum des Boßelvereins und den 222. Geburtstag der Ortschaft Upschört. „Bei der Planung unseres Jubiläums haben wir festgestellt, dass auch unser Upschört einen besonderen Geburtstag feiert. Schon war die Idee eines gemeinsamen großen Festwochenendes geboren“, berichtet Christian Dirks über den Geburtstag des Boßelvereins. Er ist Vorsitzender des KBV.

Kinder und Erwachsene halten zusammen: „Wir wollen alle Einwohner bereits bei der Planung mit einbeziehen“, ist das Ziel der Organisatoren, die das Wochenende im Sommer vom 19. bis 21. August als das Festwochenende vorgesehen haben. Während der zweiten Besprechung stand bereits das Gerüst des Jubiläumswochenendes und erste Freiwillige übernahmen Aufgaben, die sie im Team bewältigen wollen.

 

Wer hat Fotos von früher?

 

Zu Beginn des Info-Abends am Freitag steckte die Planung noch in Kinderschuhen, Vorschläge wurden jedoch schnell konkretisiert. So stellte sich Holger Janssen dafür bereit, die Historie zu erarbeiten. Er forderte gleichzeitig alle Einwohner auf, Fotos und andere geschichtliche Dokumente bereitzustellen. Genauso problemlos verlief die Planung von Kaffee und Kuchen. Hier war es Daniela Reiners, die für die Organisation gewonnen werden konnte und sofort Zusagen erhielt. Selbst junge Upschörter stimmten zu, dass Mama oder Oma einen Kuchen backen.

 

Gedanken über weitere Ideen

 

Das Organisationsteam erhielt noch weitere Vorschläge, die abzuklären sind. Ein Oldtimertreffen am Samstag und Sonntag steht ebenso zur Diskussion wie die Beschickung des Multifunktionsplatzes mit Verkaufsständen. Auch die Anpassung der Jubiläumsschilder an den Straßenrändern und viele weitere Ideen wurden an die Organisatoren herangetragen. „Wir haben schon ein gesondertes Konto eingerichtet“, berichtet Christian Dirks. Ob sie mit einem Überschuss den Multifunktionsplatz weiter aufwerten wollen, ist auch eine Idee der Verantwortlichen.

 

„Geld- oder auch Sachspenden nehmen wir gerne für die Ausgestaltung unseres Festes für die Ortschaft Upschört entgegen“, ruft Christian Dirks zum Mitwirken auf.

 

100 Jahre             KBV Upschört

Aktuelle Infos findet ihr hier!

Ergebnisdienst

  seit 02.04.2022